Die POS-Workbench ist das zentrale Cockpit für Monitoring und Verarbeitung von Transaktionen und Aggregaten.

Unter dem Transaktionscode /POSDW/MON0 sind folgende Aktivitäten möglich:

  • Anzeige von Verarbeitungshistorie und Folgebelegen
  • Manuelle Verifizierung der POS-Transaktionsdatenübertragung
  • Analyse von Fehlermeldungen und anderen Meldungen
  • Monitoring der Datenqualität (z.B. Stammdatenfehler)
  • Manuelle Anlage und Massenänderungen von Transaktionen möglich
  • Feldansicht je nach Benutzer konfigurierbar

Einstiegmaske

Um Ladezeiten zu verringen und die POS-Workbench übersichtlich zu halten, erlaubt bereits die Einstiegsmaske die Filterung der POS-Daten nach:

  • Filiale
  • Verkaufsorganisation
  • Vertriebsweg
  • Filialgruppe
  • Transaktionsdaten
    • Datum
    • Status
    • Transaktionsnummer
  • Aggregatsdaten

Im Punkt Allgemeine Einstellungen hat man die Möglichkeit, die persönliche Ansicht entsprechend einzustellen und als Variante zu speichern. Wählt man z. B. bei der Ausgabe von Bezeichnern Schlüssel und Bezeichnung, erhält man zusätzliche Beschreibungen zu den einzelnen Filialen.

Die Einstiegsmaske der POS-Workbench ist aufgeteilt nach POS-Transaktionen und POS-Aggregate. Die führende Tabelle der POS-Workbench ist die /POSDW/TLOGF.

POS-Aggregatsübersicht

In der Aggregatsübersicht finden sich die gebildeten Aggregate zu Transaktionen innerhalb der Filterkriterien. Hierbei ist die Aggregatsnummer zentral, diese identifiziert ein Aggregat eindeutig und ist die Basis für alle weiteren Operationen.

POS-Transaktionsübersicht

Die POS-Transaktionsübersicht zeigt die Details zu den einzelnen Transaktionen sowie den dazugehörigen Verarbeitungsstatus aller Geschäftsvorfälle in den einzelnen Filialen. Ist der Status grün wurden alle Aufgaben entweder erfolgreich ausgeführt oder abgelehnt. Bei einem gelben Status wird eine Warnmeldung ausgegeben. Ein roter Status zeigt eine Fehlermeldung.

Das Verarbeitungsprotokoll zu den Aufgaben der Transaktionen finden sich im Reiter Meldungen. Hier finden sich die detaillierten Beschreibungen zur Ausführung jeder relevanten Aufgabe.

Detailansicht

Durch Doppelklick können die Details einer Transaktion angezeigt werden. Sollen mehrere Transaktionen im Detail betrachtet werden können diese markiert werden und durch den Editor Button angezeigt werden.

In der Detailansicht können die Positionen der Transaktion in einer hierarchischen Ansicht eingesehen werden.

Hier finden sich die folgenden Daten:

  • Transaktionen
  • Transaktionspositionen
  • Steuern
  • Rabatte
  • Zahlungsarten

Belegfluss

Unter dem Reiter Belegfluss finden sich alle Eingangs- und Ausgangsnachrichten zu den Transaktionen. Die Ausgangsnachrichten werden dem Ursprungssystem zugeordnet und nach Nachrichtenart zusammengefasst.

 

Wie wir bereits in den Beiträgen Aggregation im POS DTA über das IDoc WPUUMS, WPUTAB und WPUFIB erfahren haben, werden diese Informationen ans ERP System prozessiert. In den nächsten Beiträgen gehen wir näher auf die bereits erwähnten Aufgaben ein und erläutern was im Detail dahintersteckt und welche Möglichkeiten sie bieten.